Ist das Glas schon voll?

Ein Wissenschaftler wurde mal eingeladen, vor den besten Verkäufern des Landes über Zeitmanagement zu sprechen. Er überlegte lange, was er diesen Top-Verkäufern wohl erzählen sollte. Am Tag des Vortrags kam er vor die Verkäufer und stellte ein großes Glas auf den Tisch. Nun nahm er ein paar Steine und füllte das Glas damit, bis es bis zum Rand voll war. Er fragte in die Runde, ob die Leute glaubten das Glas sei voll – was alle mit einem lauten “ja” bestätigten. Dann füllte er aus einem anderen Behälter Kies hinzu, der in die Rillen zwischen den Steinen passte. Der Wissenschaftler fragte erneut, ob das Glas nun voll sei. Die Verkäufer ahnten nun aber was er meinte und riefen einvernehmlich “nein!”. Wie erwartet holte der Wissenschaftler nun Sand aus einem dritten Behälter, der die Lücken zwischen Kies und Steinen perfekt ausfüllte. Das Glas war nun komplett dicht. Der Wissenschaftler fragte in die Runde, was sie denken würden was dieses Experiment mit Zeitmanagement zu tun hat. Einer der das Experiment missverstanden hatte meldete sich und sagte: “Das bedeutet, wenn wir denken wir hätten eigentlich keinen Platz für weitere Termine, können wir immer noch irgendwo einen Kunden dazwischen quetschen und noch mehr arbeiten”. Der Wissenschaftler winkte ab. “Nein, Junge. Wir leben einen Alltag, den wir zuerst mit Sand füllen, dann mit Kies. Und die Steine kommen zuletzt und passen dann nicht mehr in das Glas, das doch unser Leben ist. Dieses Experiment sagt, tue erst die Dinge die wirklich wichtig sind und stelle den Rest hinten an. Denn ansonsten wirst du keine Zeit mehr haben für die Dinge, die wirklich wichtig sind.”

Der Mann mit der Säge

Kennen Sie den Mann, der mit einer stumpfen Säge versucht Bäume zu fällen? Als er gefragt wird, warum er denn diese stumpfe Säge nicht schärft antwortet er:

„Dafür habe ich keine Zeit. Ich muss doch Bäume fällen.“

Zeit ist Geld – 25.000$ für einen Tipp

Hier eine kleine Anekdote zum Thema Zeitmanagement aus den USA:

Anfang des 20. Jahrhundert hat der amerikanische Unternehmer Charles M. Schwab (Präsident Bethlehem Steel) den Management-Berater Ivy Lee gefragt: „Können Sie mir nicht einen Tipp geben, wie man besser mit seiner Zeit zurecht kommt? Ich bezahle Ihnen 1000 Dollar dafür! Ich habe einfach das Gefühl, meine Zeit rinnt mir unter den Fingern weg. Nie schaffe ich es, etwas wirklich Wesentliches anzupacken.“

Ivy Lee wollte die 1000 Dollar nicht. Er sagte „Ich gebe Ihnen den Tipp gerne. Zahlen Sie mir später so viel dafür, wie Sie es für richtig halten!“ – Nach einem halben Jahr bekam Lee einen Scheck über 25.000 Dollar! Das entsprach damals in etwa dem Wert eines Einfamilienhauses.

Ivy Lee riet Schwab: „Stellen Sie sich jeden Tag eine Liste mit den Tätigkeiten auf, die Sie heute erledigen wollen. Nummerieren Sie die Punkte anschließend nach der Wichtigkeit. Beginnen Sie dann mit der wichtigsten Aufgabe und lassen Sie sich nicht ablenken, bis Sie damit fertig sind. Dann beginnen Sie mit der zweitwichtigsten und so weiter…“

Zeitmanagement ist ein wesentlicher Schritt zum erreichen deiner Ziele, aber mit ein paar Ratschlägen eigentlich gar nicht so schwer. Diese Ratschläge findest du auf dem „Selbstmanagement“-Teil dieser Website! Gutes Schaffen 😉

Maxim Kahlert
Sag hallo!

Maxim Kahlert

Entrepreneur, Media Designer, Rowing Coach bei Startupface ltd, Berufy ltd
Maxim ist Grafik Designer und Entrepreneur und wohnt derzeit in London, UK. Er ist Gründer des Design-Studios Startupface und der Jobplattform Berufy.de. Sein größtest Hobby ist Sport, Gesundheit und Ernährung. Er hat eine Trainer-Lizenz für Rudern und Fitness und trainierte für knapp 3 Jahre Jugendliche im lokalen Ruderverein. Maxim ist aktiv involviert in die internationale Startup-Community und entdeckte seine Leidenschaft anderen Menschen und Unternehmern zu helfen Ihre Träume zu verwirklichen.
Maxim Kahlert
Sag hallo!

Letzte Artikel von Maxim Kahlert (Alle anzeigen)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather