• Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!
    • Durch eine Kohlenhydratreiche Mahlzeit, wie z.B. Müsli oder Vollkorntoast wird der Kreislauf in Schwung gebracht und der Stoffwechsel angekurbelt. Die leeren Energiespeicher im Körper werden wieder aufgefüllt und man startet mit viel Power in den Tag.
    • Extra-Tipp -> Wenn man Ungesundes isst, dann am besten morgens – Mehrere Studien haben ergeben, dass Menschen mit einem reichhaltigen Frühstück (auch mit Croissants, Schokoaufstrich etc.) mehr Gewicht verloren als Probanden ohne Frühstück. Eine der Ursachen ist, dass Sie dadurch im weiteren Verlauf des Tages weniger Heißhunger auf ungesundes Essen hatten und der Stoffwechsel schon morgens sofort angekurbelt wurde
  • Vollkornprodukte
    • Keine „leeren“ Kohlenhydrate – sondern hochwertige, langkettige Kohlenhydrate
    • Sie sättigen länger (mehr Ballaststoffe) – Blutzuckerspiegel bleibt konstant
    • Du hast nicht so schnell wieder Hunger und isst weniger
    • Siehe Liste empfohlener KH-Quellen bei den Lebensmittelisten!
  • Hochwertige Fettsäuren
    • Vermeide gesättigte Fettsäuren
    • Siehe Liste empfohlener Fettquellen + „Mythos Fett“ auf den folgenden Seiten!
    • Fettsäuren sind elementar wichtig – vor allem zum Abnehmen + Muskelaufbau!
  • Viel trinken!
    • Nicht nur beim Sport wichtig – Bringt den Stoffwechsel / Verbrennung in Gang
    • Spült Giftstoffe / Abfallstoffe aus deinem Körper
    • Geheimtipp: Grüner Tee – je mehr desto besser! Ansonsten Wasser, am besten ohne Kohlensäure (bläht den Bauch auf)
  • 5-6 Mahlzeiten über den Tag verteilt
    • Nicht zwingend notwendig, kann aber eine gute Hilfe sein
    • Führt dazu, dass man sich nicht so voll isst
    • Allein dadurch habe ich in einer Woche knapp 1kg verloren
    • Nicht „vollfressen“
    • Nimm dir mindestens 15 Minuten Zeit für dein Essen
    • Gut kauen, nicht schlingen – das sendet Sättigungssignale (Dein Körper merkt, dass du was isst)
  • Weniger Fleisch
    • Niedrige Qualität in der konventionellen Tierhaltung
    • Neben moralischen Bedenken = Verschmutztes Fleisch durch Antibiotika und andere Medikamente, minderwertiges Futter etc.
    • Höhere Krankheitsgefahr + Giftstoffe für den eigenen Körper
    • Wenn, dann besser Bio + regional
    • Es gibt genug Alternativen, auch als Kraftsportler (Viele Vegetarierer!)
    • Sieh Liste mit den besten Proteinquellen hier
    • Weniger Industriell verarbeitete Lebensmittel
      • Denaturiert – Weniger Nährstoffe + Mehr Zucker, Salz, Fett und Chemie
    • Vermeide alkoholische Getränke
      • Alkohol = Viele Kalorien
      • Schlechterer Schlaf durch Verkürzung der Tiefschlafphasen (REM)
        • Regeneration / Schlaf ist elementar für Fettabbau oder Muskelaufbau
      •  Beeinflusst den Testosteron-Spiegel im Stoffwechsel
        • Nur noch langsamer Muskelaufbau
      •  Bestimmte Stoffe im Alkohol senken die Proteinsynthese
        • Also kann Protein nicht normal genutzt werden

Du bist neugierig auf mehr? Du möchtest wissen was für ein Körpertyp du bist und Fett verlieren? Oder mit der Ernährung dein Training unterstützen? Mehr erfährst du in unseren nächsten Beiträgen…

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather